HGI Handels-, Gewerbe- und Industrieverein Niedereschach e.V.

Sie sind hier: Startseite

Der HGI Niedereschach e.V. ist ein Zusammenschluss von derzeit 71 Gewerbetreibenden aus Industrie, Handel, Handwerk, sonstigem Gewerbe, sowie der freiberuflich Tätigen der Gemeinde Niedereschach, mit ihren Ortsteilen Fischbach, Kappel, Schabenhausen und einigen Umlandgemeinden. Mit seiner Gründung im Jahr 1993 hat er es sich zur Aufgabe gestellt, die Leistungsfähigkeit des Wirtschaftslebens in Niedereschach wahrzunehmen und zum Wohle und Nutzen der Bevölkerung zu fördern. Unser Internetauftritt informiert Sie über alle Aktivitäten rund um den HGI Niedereschach e.V.

Neueröffnung

Eröffnungs-Event der 3 starken Partner fliesen.max, roomz.shop und Veit Ofenbau am 1. und 2. Juli im Gewerbegebiet Niedereschach hat viel zu bieten ... Kommen, Staunen, Geniessen!

HGI Themenabend

HGI-Vorstände Rolf Zahel (links) und Thomas Reichert (rechts), Franz Waßmer (Mitte) Foto: privat

19.05.2017 - Burnout kann für Unternehmen teuer werden

Wenn Mitarbeiter eines Unternehmens einen sogenannten Burnout erleiden oder vergleichbare psychisch bedingte Stress-Erkrankungen im Betrieb auftreten, kann das richtig teuer werden. Das machte Franz Waßmer kürzlich beim HGI-Themenabend im Otto-Sieber-Saal der Eschachhalle bewusst. Der Unternehmensberater und Personaltrainer aus Bad Säckingen war auf Einladung des Handels-, Gewerbe- und Industrieverein Niedereschach e.V. gekommen, um über die betriebswirtschaftlichen und haftungsrechtlichen Folgen psychisch bedingter und stressbedingter Personalausfälle zu sprechen. Dabei sparte er nicht mit dramatischen Zahlen und Szenarien.

„Heute sind bereits 16 Prozent der Krankenstände psychisch verursacht. Und der Anteil steigt weiter. Eine Arbeitsunfähigkeit aufgrund psychischer Belastungen dauert im Schnitt 97 Tage“, sagte Franz Waßmer. Die stressbedingten Fehlzeiten kosten ein Unternehmen mit 100 Beschäftigten jährlich rund 400.000 Euro, rechnete Waßmer vor. Durch eine gezielte Stressreduzierung und Verbesserung des Betriebsklimas ließen sich diese Kosten schnell um ein Drittel oder mehr senken. „Kleine und mittelständische Unternehmen, die hier mit Hilfe von qualifizierten Beratern etwas verbessern wollen, erhalten BAFA-Fördermittel in Höhe von 50 bis 90 Prozent der Projektkosten“, so ein Hinweis von Franz Waßmer.

Vor allem ging es dem Referenten darum, auf die sogenannte psychische Gefährdungsbeurteilung von Arbeitsplätzen hinzuweisen. Seit September 2013 sind gemäß Arbeitsschutzgesetz (§ 5 ArbSchG) alle Unternehmen verpflichtet, eine sogenannte psychische Gefährdungsbeurteilung der Arbeitsplätze durchzuführen und nachzuweisen.

Franz Waßmer sagte: „Liegen die Dokumente nicht vor, entstehen erhebliche Haftungsrisiken. Das ist fahrlässig. Versicherungsträger können Unternehmen auffordern, diese Arbeitsplatz-Beurteilungen vorzulegen, wenn Erkrankungsfälle auftreten und Therapien verordnet werden müssen. Fehlen die Beurteilungen, drohen Strafen.“ Der Strafkatalog reiche von 5.000 Euro bis zur Betriebsschließung. Franz Waßmer kennt Fälle, in denen Versicherungsträger die Therapiekosten in fünfstelliger Höhe vom Unternehmen zurückgefordert haben. Im Vergleich dazu sei der Aufwand für eine professionell durchgeführte Gefährdungsbeurteilung minimal.

Der Experte machte auch Hoffnung. Er zeigte im Rahmen einer angeregten Diskussion mit den Besuchern alternative Wege auf, wie Unternehmen für weniger psychischen Stress und bessere Motivation der Beschäftigten sorgen können. Für weitere Informationsgespräche und Beratungen vor Ort steht er zur Verfügung. Mehr über den Experten auf der Internetseite www.ziel3.de.

HGI Themenabend

25.04.2017 - Einladung zum Vortrag "Risiko und Chancen der psychischen Gefährdungsbeurteilung" - besonderer Schwerpunkt: psychische Belastung

Der HGI Niedereschach e.V. lädt seine Mitglieder und alle Unternehmer / -innen der Gesamtgemeinde Niedereschach zu einem brandaktuellen Thema ein, dass alle Unternehmer / -innen betrifft. Wir informieren Sie über die aktuellen Forderungen des Arbeitsschutzgesetzes.

Am Mittwoch, den 17. Mai 2017 um 19:00 Uhr in der Eschachhalle (Otto-Sieber-Saal).

[weitere Informationen finden Sie hier ...]

IHK Vortrag - Wirtschaftsspionage heute

03.04.2017 - Deutschland ist auf Grund seiner geopolitischen Lage, seiner Wirtschaftskraft, seines wissenschaftlichen und technischen Entwicklungsstands und seiner zunehmenden internationalen Bedeutung ein bevorzugtes Ausforschungsziel fremder Nachrichtendienste. Die ist gilt auch in besonderem Maße für die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg mit ihren hoch innovativen mittelständischen Unternehmen. Auch die „Hidden Champions“ im ländlichen Raum werden Opfer von Wirtschaftsspionage.

In Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg wird der Vortrag die Methoden und Ansatzpunkte ausländischer Nachrichtendienste beleuchten und auf adäquate Abwehrmaßnahmen eingehen. Zudem wird in der Veranstaltung über Erfahrungen aus der täglichen Arbeit des Verfassungsschutzes berichtet.

Nähere Informationen zur Veranstaltung am Dienstag, den 16.05.2017 ab 18:00 Uhr finden Sie hier.

5. Niedereschacher Existenzgründertag

18.03.2017 - Niedereschach weckt Leidenschaft für Existenzgründung ... 5. Niedereschacher Existenzgründertag am 17. März mit Wolfgang Grupp und Ministerin Nicole Hoffmeister-Kraut.

Niedereschach war am Freitag den 17. März 2017 wieder einmal das Mekka der Existenzgründerszene. Zum 5. Niedereschacher Existenzgründertag holte sich das EGON-Team hochkarätige Gäste und Unterstützer in die Eschachhalle.

Der Burladinger Textilunternehmers Dipl.-Kfm. Wolfgang Grupp und Baden-Württembergs Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Nicole Hoffmeister-Kraut zeigten sich in Ihren Vorträgen tief beeindruckt von dem, was Niedereschach in Sachen Existenzgründung zu bieten hat.

[weiterlesen bei EGON ...]

Impressionen

Cornelius Patzers Idee überzeugt

18.03.2017 (Albert Bantle) - Volle Eschachhalle - Trigema-Chef und Landwirtschaftsministerin sind begeistert

Ein abwechslungsreiches und informatives Programm bot der 5. Niedereschacher Existenzgründertag in der Eschachhalle. Der Besucherandrang war groß. Sowohl die Landesministerin für Wirtschaft, Nicole Hoffmeister-Krautt, als auch der TRIGEMA-Chef Wolfgang Grupp waren beeindruckt vom Existenzgründertag.

Bereits am Nachmittag ging es los mit dem Gründerwettbewerb "Elevator Pitch BW - Regional-Cup Schwarzwald-Baar-Heuberg" des Ministeriums. Die Existenzgründer hatten die Aufgabe, in drei Minuten ohne Hilfsmittel andere von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen.

Zehn spannende Gründungsideen wurden dabei präsentiert und am Ende hatte nach dem Entscheid einer Jury die Idee einer "handgefertigten und festivaltauglichen" Toilette, die bei der Präsentation als "Leitfaden zur Veredelung menschlicher Exkremente" gepriesen wurde, von Cornelius Patzer die Nase vorn. Er sicherte sich ein Preisgeld und einen Startplatz im Landesfinale ...

[lesen Sie hier alle Pressemitteilungen ... [5.179 KB] ]

Frühlingsfest bei PETROLLI Reisen

10.03.2017 - Als Josef Petrolli im Jahre 1927 den Omnibusbetrieb mit der ersten Linie von Fischbach nach Villingen gründete, war ihm sicherlich nicht bewusst, was sich über die Jahre hinweg entwickeln würde. In den letzten 90 Jahren hat sich Petrolli Reisen zu einem der führenden Busreiseveranstalter in der Region etabliert.

Das Unternehmen feiert sein Jubiläumsjahr daher mit einem Frühlingsfest und lädt hierzu seine Kunden, Geschäftspartner und Freunde des Hauses am Sonntag, den 12.03.2017 ab 10:00 Uhr recht herzlich ein.

Einladung Auftaktveranstaltung HWK Konstanz

02.03.2017 - Der Erfolg eines Unternehmens hängt entscheidend davon ab, wie geschickt der Unternehmer seinen Betrieb steuert. Dazu kann er an vier Hebeln ansetzen: Finanzen, Mitarbeiter, Markt und Prozesse.

Unter dem Motto „Unternehmensstrategie: Vier Hebel zum Erfolg“ lädt die HWK Konstanz herzlich zum Auftakt ihrer diesjährigen Veranstaltungsreihe am Freitag, 24. März 2017, in die Bildungsakademie Singen und am Freitag, 31. März 2017, in die Bildungsakademie Rottweil, jeweils von 14:00 Uhr bis ca. 18:30 Uhr, ein.

Countdown für den 5. Existenzgründertag

16.02.2017 - Noch ein Monat ... bis zum 5. Niedereschacher Existenzgründertag am Freitag, 17. März 2017 in der Eschachhalle. Der Event startet um 14:00 Uhr mit dem Gründerwettbewerb Elvator Pitch BW, Regionalcup Schwarzwald-Baar-Heuberg, des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau.

Unter dem Motto „Brennen für die Idee“ steht in diesem Jahr der Hauptvortrag des bekannten Unternehmers Dipl. Kfm. Wolfgang Grupp, Inhaber der Burladinger Textilfirma Trigema. Er spricht ab 16:00 Uhr in der Eschachhalle. Nach dem anschließenden Gründertalk, moderiert von Herrn Prof. Dr. Ulrich Sommer, Rektor a.D. der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen, findet die Siegerehrung des vorangegangenen Gründerwettbewerbs statt, bevor der Tag bei lockerem Get Together ausklingen wird. Alle Informationen auf www.starten-mit-egon.de.

Wir freuen uns, alle HGI-Mitglieder beim Gründertag zu treffen. Der HGI ist mit einem eigenen Stand vertreten.

Gutachten zur geplanten Südumfahrung

09.02.2017 - Im Rahmen der geplanten Südumfahrung zur Entlastung der Dauchinger Strasse hat die Gemeindeverwaltung im August 2015 dem Gutachterbüro MODUS CONSULT ULM GmbH den Auftrag zur Erstellung eines Verkehrsgutachtens erteilt. Das Unternehmen hatte bereits 1992 und 1997 Gutachten für die Gemeinde Niedereschach erstellt. Am 20. April 2016 führte das Unternehmen die entsprechende Bestandsaufnahme (Verkehrsbefragung, Querschnitt- und Knotenpunktzählungen) durch. Interessierten Unternehmern senden wir das Gutachten auf Anfrage gerne zu.

Sonderseiten im Eschachblick für HGI-Mitglieder

08.02.2017 – In Zusammenarbeit mit dem Verlagshaus Schwarzwälder Bote bietet der HGI seinen Mitgliedsunternehmen jetzt günstige Möglichkeiten, die Zeitung Eschachblick für regionale Öffentlichkeitsarbeit und Werbung zu nutzen. Dazu wird eine HGI-Sonderseite eingerichtet, erkennbar am blauen HGI-Balken.

[weiterlesen ...]

TOURATECH Travel Event 2017

06.02.2017 - Die Touratech AG veranstaltet jedes Jahr das Travel Event, zu dem jährlich mehr als 12.000 Motorradreisende und 80 Aussteller aus aller Welt nach Niedereschach pilgern. Das diesjährige Event findet von Freitag, 09. Juni bis Sonntag, 11. Juni statt.

Das Unternehmen informiert über das aktuelle verkehrsrechtliche Vorhaben.

[weiterlesen ...]

Leidenschaft für Existenzgründung wecken ...

Dipl.-Kfm. Wolfgang Grupp

06.02.2017 - 5. Niedereschacher Existenzgründertag mit Wolfgang Grupp

In Niedereschach starteten jetzt die Vorbereitungen für den 5. Existenzgründertag. Er findet am Freitag, 17. März 2017, ab 14:00 Uhr in der Eschachhalle statt. Zum Auftakt treten Gründer aus der Region zum Wettstreit an. Wer seine Geschäftsidee innerhalb von drei Minuten am besten präsentieren kann, gewinnt und steigt in den Landesentscheid des Gründerwettbewerbs Elevator-Pitch BW auf.

Höhepunkt des 5. Niedereschacher Existenzgründertages ab 16.00 Uhr wird ein Impulsvortrag des bekannten Burladinger Textilunternehmers Dipl.-Kfm. Wolfgang Grupp sein. Der Inhaber der Firma Trigema will darlegen, wie er seinen Betrieb über Jahrzehnte hinweg am Standort Deutschland vorangebracht hat.

[weiterlesen ...]


Besucher heute: 30 - Zugriffe auf unsere Homepage gesamt: 145746.

Letzte Aktualisierung erfolgte am Donnerstag, 10. August 2017 um 11:39:47 Uhr.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren